Diamond

Die weiße Rebe Diamond ist eine Kreuzung aus den Rebsorten Concord und Iona, die in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts in Brighton entstand. In ihrer Eigenschaft als Hybridrebe ist sie in Europa nicht zugelassen, daher sind die wenige Rebflächen, auf der diese Rebe heran reift, hauptsächlich in den Vereinigten Staaten von Amerika zu finden. Die Rebe wird heute hauptsächlich zu weiteren Züchtungen verwendet, so entstand aus ihr unter anderem die Sorte Golden Muscat. Weitere Kreuzungen mit Diamond und anderen Reben entstehen an der Cornell University in Geneva. Die Trauben sind eher oval bzw. walzenförmig und mittelgroß. Am Geschmack erkennt der Kenner schnell, dass es sich um einen typisch amerikanischen Wein handelt. Die Rebsorte ist auch als Diamond White, Diamond Blanc oder Moore's Diamond bekannt.