Gamaret

Die rote Rebsorte Gamaret ist eine Neuzüchtung. Sie wurde in den Siebziger Jahren von Andre Jaquinet und Dominique Maigre im französischen Kanton Waadt in der Schweiz entwickelt. In den Neunziger Jahren wurde sie in die Schweizer Sortenliste eingetragen. Die Rebe ist stark resistent gegen die Grauschimmelfäule, die vielen Weinreben zu schaffen macht. Zur Freude der Winzer reift sie sehr früh. Auf einer Fläche von etwas über 100 Hektar wird sie in der Schweiz angebaut, jedoch wird sie inzwischen auch in Deutschland im Weingebiet Württemberg kultiviert. Die Gamaret liefert farbintensive, würzige Rotweine, die sich sehr gut lagern lassen. Weine aus der Gamaret sind hervorragend zu einem Menü mit dunklem Fleisch, eignen sich aber ebenso zu einer deftigen Käseplatte zu sommerlichen Abendstunden.