Pinot blanc

Die weiße Rebsorte Pinot Blanc stammt aus Frankreich und ist eine verbreitete Sorte im Elsass. Hier wird sie gelegentlich mit Auxerrois verschnitten. In Italien kennt man diese Rebe unter der Bezeichnung Pinot Bianco. Manchmal wird er mit dem Pinot Chardonnay verwechselt, Pinot Blanc besitzt zwar einen ähnlichen Stil, ist aber gehaltsvoller. Pinot Blanc ist eine Abwandlung des Blauburgunders und zählt weltweit zu den Klassikern. Neben Frankreich, Österreich, Italien, Chile, Kalifornien und Deutschland, wird sie auch in Tschechien überwiegend trocken angebaut. Der Pinot Blanc ist besonders gut für den Barrique-Ausbau geeignet. Seine Farbe ist grünlich-gelb, sein Bukett ist eher neutral. Sind die Trauben gut ausgereift, besitzen sie ein intensives Fruchtaroma, eine Mischung aus Banane, Zitrone, Aprikose, sowie Karamell und leichte Heunuancen. Die gekelterten Weine weisen eine feinrassige Säure mit gutem Körper aus. Der Pinot Blanc wirkt elegant, extraktreich und harmonisch. Trotz seiner Vollmundigkeit wirkt er keineswegs schwer.