Vermentino

Die weiße Rebe Vermentino stammt ursprünglich wahrscheinlich aus Spanien und wird heute auf Korsika, Sardinien und in Ligurien in Italien angebaut. Inzwischen jedoch weiß man sie auch in Frankreich zu schätzen, wo sie im Gebiet Languedoc angebaut wird. Die gesamte Fläche, auf welcher Vermentino in Italien angebaut wird, beträgt etwa 4000 Hektar. In Frankreich wird der Wein auf etwa 2,5 Hektar Fläche angebaut. Die Rebe reift erst sehr spät. Die Weine aus der Vermentino sind im Bukett fruchtig mit intensiver, würziger Note. In der Farbe sind sie goldgelb und schimmern leicht grünlich. Aus dieser Rebe werden trockene, aber aromatische Weine hergestellt.